Pilates

Pilates ist eine ganzheitliche Trainingsmethode, benannt nach ihrem Begründer Joseph Pilates. Die wirkungsvollen gymnastischen Übungen erfordern bei der Ausführung ständiges „Präsentsein“. Das fördert  Körper und Geist gleichermaßen und sorgt so für eine gesunde Balance. Muskulatur und Bindehautgewebe werden gefestigt, die Wirbelsäule stabilisiert, der Rücken gestärkt, Verspannungen und Blockaden können sich lösen, Beschwerden gelindert werden.

Die Haltung wird aufrechter, Bewegungen flüssiger und geschmeidiger. Die sensibilisierte Körperwahrnehmung, die Kombination von Bewegung und konsequenter Atemtechnik beleben den gesamten Organismus. Der Körper gewinnt an Energie, Vitalität – sichtbar und spürbar!

 

Das Fundament von Pilates sind 8 miteinander verbundene Prinzipien, deren konsequente Anwendung das Training so wertvoll und effizient machen. Die heute praktizierten Pilatesübungen halten sich eng an die Originalvorlagen, sind aber an die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse aus Physiotherapie, Sport und Medizin angepasst. Nicht umsonst spricht man bei Pilates deshalb von moderner Rückenschule, da das Training bei konsequenter Anwendung eine hohe präventive wie auch rehabilitative Wirkung haben kann.

Dabei ist der Fokus immer auf das SELBST gerichtet! Nicht Leistung, sondern Verbesserung stehen bei Pilates im Vordergrund. Und das ist ein Weg, den jeder Step by Step geht!

Übungsleiter:

Bernadette Vollmer

Monika Ungemach

 

        

Bernadette Vollmer: DTB Trainerin Pilates – Masterausbildung

Monika Ungemach:  DTB Trainerin Pilates – Masterausbildung

mit Weiterbildungen bei Christin Kunert u. Elizabeth Larkam

Da dieser Kurs aus 10 Übungseinheiten besteht und ein Quereinstieg nicht praktikabel ist, möchten wir Sie bitten sich bei der Geschäftsstelle zu informieren, ob und wann ein Schnuppertraining möglich ist bzw. wann der nächste Kurs startet.

Dieser Kurs ist sehr beliebt und darum immer schnell ausgebucht, darum möchten wir Sie bitten sich möglichst frühzeitig anzumelden bzw. sich einen Platz auf der Warteliste für spätere Kurse zu sichern.

Dieser Kurse hat den „Pluspunkt Gesundheit“  und wird teilweise von Krankenkassen als Präventiv-Maßnahme anerkannt und im Rahmen von Bonusprogrammen oder auch über eine direkte Beteiligung an den Kosten anerkannt und unterstützt. Da jedoch nicht alle Krankenkassen die gleichen Leistungen übernehmen setzen Sie sich bitte vorher mit Ihrer Krankenkasse und mit uns in Verbindung um mögliche Fragen zu klären.