Feldenkrais

Die Feldenkrais -Methode „ Bewusstheit durch Bewegung „ im Sport.

Übungsleiter:

Gaby Scherberger

 

 

 

 

 

 

Feldenkrais ist eine körperorientierte Lernmethode, benannt nach dem Wissenschaftler und Begründer Moshe Feldenkrais(1904-1984).

Moshe hat sich mit der Frage befasst, wie der Mensch lernen kann, sich in seinen Bewegungen bewusst wahrzunehmen. Auf diese Weise kann er alte Gewohnheiten verändern, seine Möglichkeiten besser ausschöpfen und zu neuen Wegen des Spürens, Fühlens, Denkens und Handelns finden.

Wer sich damit beschäftigt und auch bei der Sportausübung auf seinen Körper hört und diesen bewusst wahrnimmt, wird seine Ziele angenehmer, effektiver und mit weniger Anstrengung erreichen.

 

Bei der Feldenkrais-Methode wird nicht leistungsorientiert geübt, sondern sehr behutsam. Sie ist eine sanfte Methode sich und seinen Körper besser kennen zu lernen. Die eigenen Schmerzgrenzen werden nicht überschritten. Es geht nicht um körperliche Fitness, sondern um das erkennen von Verhaltensweisen und Bewegungsmustern, die anstrengend sind und Ihnen womöglich Probleme und Schmerzen bereiten. Harmonische und zweckmäßige Bewegungen, so stellt Moshe Feldenkrais fest, verhindern Abnützungen und Schäden.

 

Bewusstheit durch Bewegung ist weder Gymnastik noch Physiotherapie. Sie werden auf verbale, spielerisch und experimentelle Weise durch die Bewegungsabläufe – meist am Boden liegend, sitzend oder stehend – geleitet mit der bewussten Wahrnehmung, was Sie tatsächlich tun!

Jede Stunde hat ein bestimmtes Thema. Sie beginnt mit einfach aufeinander aufbauenden Schritten und kann sich zu kompletten Bewegungsabläufen entwickeln.

Unterstützt werden Sie dabei, Ihre Aufmerksamkeit so zu lenken, dass Sie Ihre Anstrengung reduzieren und der Körper bereit ist, das neu gelernte zu integrieren.

Die Stunden bestehen aus einer Reihe von geordneten und sinnvoll aufeinander abgestimmten Bewegungsabläufen.

 

Die Methode kann Ihnen helfen:

  • Beweglichkeit und Koordination zu verbessern
  • Leichtigkeit in der Bewegung zu schaffen
  • bei Schmerzen und Bewegungseinschränkungen funktionale Verbesserung zu erzielen
  • Haltung und Aufrichtung zu verbessern
  • Das Gleichgewicht zu schulen
  • Lernfähigkeit und Kreativität zu erhöhen

 

Die Feldenkrais – Methode erfordert keine Vorraussetzungen und ist daher für alle geeignet, die sich und ihrem Körper etwas Gutes tun wollen!

 

Probieren Sie es aus!