Lockerungen im Sportbereich beschlossen – aktuelle Umsetzung bei der TSG Niefern aber mit Vorsicht

Nach der Ministerpräsidenten-Konferenz letzte Woche und der konkreten Umsetzung der Lockerungsmöglichkeiten für das Land Baden-Württemberg hat der Sport und die Sportvereine jetzt endlich auch konkrete Möglichkeiten zur Umsetzung bekommen – vorher war man ja komplett außen vor.

Natürlich muss man jetzt die Möglichkeiten aber auch mit Vernunft und Augenmaß abwägen und nicht blindlings losstürmen. Nachdem die lange angepeilte Inzidenzzahl von 35 fallengelassen wurde, ist die neue magische Zahl „50“ !

Eine mindestens 5-tägige Inzidenz unter 50 bietet aktuell die Möglichkeit Sportgruppen mit bis zu 10 Personen kontaktfrei im Freien durchzuführen. Die weiteren Lockerungen sollen im 2-Wochen-Rhythmus erfolgen – wenn am 22.März bzw. am 5.April die Inzidenz immer noch unter 50 liegt, dann gibt es weitere Öffnungen/Lockerungen – steigt sie auf einen Wert zwischen 50 und 100 dann gibt es wieder mehr Einschränkungen – bei einem Wert über 100 greift eine „Notbremse“.

Für Kindergruppen unter 14 Jahren besteht für die Zeit bis 22. März die Möglichkeit mit bis zu 20 Kindern draussen zu trainieren.

Momentan liegt der Enzkreis seit mehreren Tagen auf einem Wert unter 50, d.h. hier gibt es die Möglichkeit für Sportangebote – allerdings steigen die Inzidenz-Zahlen beim Enzkreis aktuell deutlich an, so dass man einen Wert über 50 befürchten muss, der dann wieder Einschränkungen bringt.

Vor diesem Hintergrund, vor dem Hintergrund dass auch die Grundschulen komplett öffnen, was sich auch auswirken kann und auch angesichts der niedrigen Temperaturen in der Woche von 15.-19. März werden wir jetzt noch nicht mit Sportangeboten im Freien beginnen.

Wenn die Inzidenz bis 22.März über 50 liegt, dann ist Sport in Gruppen nur mit tagesaktuellem Schnell- oder Selbst-Test möglich – das ist für uns logischerweise keine Option.

Die wirkliche dauerhafte Perspektive die wir sehen, ist ab dem 5.April, wenn auch bei einem Inzidenzwert zwischen 50 und 100 Sport in Gruppen erlaubt sein soll – bis dahin wird auch das Wetter wohl so langsam in einen sanften Frühling übergehen, so dass wir hier dann die ersten Sport-Schritte machen können. Wir sehen auch in diesem Sommer viele Angebote noch im Freien und nicht in der Halle – je nach Gruppe und Schwerpunkt muss man das natürlich auch absprechen. Und bis Anfang April dürfte auch ersichtlich sein, wie sich die Infektionszahlen entwickeln und ob das Impfen so viel Fahrt aufnimmt, dass diese gegenläufige Entwicklung die Steigerungen einbremst.

Scroll to top